Aluminum­stearat

Typische Produkt Charakteristika
für Aluminiumdistearat

Aschegehalt: 8,0 – 11,0 %
Freie Fettsäure: 3,0 – 10,0 %
Feuchtigkeitsgehalt: Max. 1,0 %
Schmelzpunkt: 150 – 160 °C

Typische Produkt Charakteristika
für Aluminiumtristearat

Aschegehalt: 7,0 – 9,0 %
Freie Fettsäure: 12,0 – 18,0 %
Feuchtigkeitsgehalt: Max. 1,0 %
Schmelzpunkt: 125 – 140 °C

Es gibt eine Vielzahl von Aluminiumstearaten, allgemein bezeichnet als Aluminiummono-, di- oder -tristearat. Sie unterscheiden sich in den physikalischen Eigenschaften wie dem Schmelzpunkt, der freien Fettsäure und dem Gelierverhalten.

Aluminiumdi- und Aluminiumtristearate werden etwa für die Verdickung von Ölen niedriger Viskosität eingesetzt, während Öle hoher Viskosität mit Aluminiummono- und Aluminiumtristearaten festere Gele bilden.

Alle Aluminiumseifen sind stark hydrophob und zeichnen sich durch hervorragende Transparenz und gute Haftung auf metallischen Oberflächen aus. Wegen der stark wasserabweisenden Eigenschaften werden die Di- und Triseifen als Hydrophobierungsmittel im Bautenschutz eingesetzt.

Aluminiumstearat

Handelsname

Anwendungsbereiche

Produktform

ALUGEL 34 TH

Schmierfette

Pulver

ALUGEL 30 DF

Schmierfette

Pulver

ALUGEL 30 HEP

Kosmetischer Bereich

Pulver

Handelsname

Anwendungsbereiche

Produktform

Alugel 34 TH

Schmierfette

Pulver

Alugel 30 DF

Schmierfette

Pulver

Alugel 30 HEP

Kosmetischer Bereich

Pulver

Kontakt für Ihre spezifische Anfrage

Produktformen

Zinkstearate stehen in Pulverform zur Verfügung.

  •  Pulver

    • Geringe Partikelgröße, hohe aktive Oberfläche
    • Gute Dispergierbarkeit in Endanwendungen
    • Hohe Kompatibilität mit Pulvermischungen
    • Mittlere Schüttdichte

[Translate to German:]