Magnesium­stearat

Typische Produkt Charakteristika

  • Aschegehalt: 6,6 – 8,0 %
  • Freie Fettsäure: Max. 3,0 %
  • Feuchtigkeitsgehalt: Max. 5,0 %
  • Schmelzpunkt: 130 – 150 °C

Magnesiumstearate sind physiologisch unbedenklich. Daher werden sie unter anderem in der Kosmetik- und Pharmaindustrie zur Verbesserung der Rieselfähigkeit und als „anti-caking“ Mittel in Pudern verwenden. Sie werden auch als Gleit- und Trennmittel in der Tablettenherstellung eingesetzt. Thermostabile Magnesium­seifen finden Verwendung als Gleit- und Trennmittel bei der Verarbeitung von Thermo- und Duroplasten.

Magnesiumstearat

Handelsname

Anwendungsbereiche

Produktform

MAGNESIUMSTEARAT AP

Polyamid, ABS, Gummi

Feines Pulver

MAGNESIUMSTEARAT AV

Polyamid, ABS

Staubarmes Granulat

MAGNESIUMSTEARAT SW/F

Polyamid, ABS

Pulver

MAGNESIUMSTEARAT TECHN. VEG

Polyamid, ABS

Pulver

Kontakt für Ihre spezifische Anfrage

Produktformen

Magnesiumstearate stehen in verschiedenen Produktformen – als Pulver und in staubarmen Produktformen – jeweils in tierischen und pflanzlichen Varianten zur Verfügung

  • SW Pulver

    • Geringe Partikelgröße, hohe aktive Oberfläche
    • Gute Dispergierbarkeit in Endanwendungen
    • Hohe Kompatibilität mit Pulvermischungen
    • Mittlere Schüttdichte
  • AV Granulat

    • Gute Rieselfähigkeit
    • Sehr geringe Staubneigung
    • Gute Dispergierbarkeit in Polymeren
    • Einfaches Handling, genaue Dosierbarkeit
    • Hohe Schüttdichte
    • Granulatgröße gemäß Kundenanforderungen
  • AIB Freifließendes Material

    • Gute Rieselfähigkeit
    • Mittlere Schüttdichte
    • Exzellentes Handling
    • Gute Dosierbarkeit
    • Gute Dispergierbarkeit in Polymeren

[Translate to German:]