Datenschutz­hinweise für Bewerber

1. Zweck dieser Seite

1.1 Der BAERLOCHER GmbH, Freisinger Str. 1, 85716 Unterschleißheim (nachfolgend "wir") sind der Schutz der Privatsphäre und die Sicherheit der Informationen ihrer Bewerber (nachfolgend "Sie") ein wichtiges Anliegen.

1.2 Diese Datenschutzinformation beschreibt, wie wir Informationen über Sie während und nach der Durchführung des Bewerbungsverfahrens gemäß der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundedatenschutzgesetz (BDSG) sammeln und verwenden.

2. Welche Daten erheben wir und wofür verwenden wir diese?

2.1 Wir verarbeiten die von Ihnen und ggf. von Dritten zur Verfügung gestellten oder aus öffentlich zugänglichen Quellen erhobenen personenbezogenen Daten, soweit dies für die Prüfung Ihrer Bewerbung erforderlich ist. Üblicherweise verarbeiten wir hierbei die folgenden Kategorien personenbezogener Daten:

  • Stammdaten (Anrede, Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse),
  • Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und sonstige Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse, Referenzen, Bewerbungsfoto),
  • öffentlich zugängliche Informationen aus dem Internet,
  • sonstige Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln oder mitteilen.

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, diese Informationen bereitzustellen. Diese Informationen sind jedoch erforderlich, um Ihre Bewerbung zu berücksichtigen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist § 26 Abs. 1 BDSG.

2.2 Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir, um Ihre Bewerbung auf ein Beschäftigungsverhältnis zu bearbeiten und in diesem Zusammenhang insbesondere zur:

  • Prüfung und Beurteilung, ob Sie für die jeweilige Stelle geeignet sind,
  • Ausstellung von Besucherausweisen zur Zutrittskontrolle,
  • Kostenerfassung und Controlling, Reisebuchung und Reisekostenabrechnung,
  • Verteidigung gegen Rechtsansprüche, Beweissicherung,
  • zum Abgleich mit Listen mutmaßlicher terroristischer Gruppierungen, Organisationen und Personen, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind,
  • Kommunikation mit Ihnen.

2.3 Ihre Angaben werden streng vertraulich behandelt und werden zunächst ausschließlich von unserer Personalabteilung verarbeitet und anschließend ggf. an die zuständige Fachabteilung weitergeleitet. Sofern eine betriebsärztliche Untersuchung für die Besetzung der angebotenen Stelle erforderlich ist, übermitteln wir Ihre Angaben zum Zwecke der Durchführung der Untersuchung an den zuständigen Betriebsarzt.

3. Speicherdauer

3.1 Ihre Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens notwendig ist. Was im konkreten Fall notwendig ist, hängt vom jeweiligen Datensatz und dem Zweck ab, zu dem die Daten erhoben wurden.

3.2 Wenn Ihre Bewerbung nicht erfolgreich ist, werden Ihre Daten spätestens sechs Monate nachdem wir Ihnen mitgeteilt haben, dass wir Sie leider nicht für eine zu besetzende Stelle berücksichtigen konnten, gelöscht.

4. Ihre Rechte

4.1 Auf Anforderung teilen wir Ihnen mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie gespeichert sind, wo wir die Daten erhoben haben, an welche Empfänger oder Kategorien von Empfängern die Daten übermittelt wurden und zu welchem Zweck. Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie auch ein Recht auf Berichtigung, Löschung, Sperrung oder Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns.

4.2 Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltende Datenschutzgesetze verstößt, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen. In diesem Fall können Sie die für uns zuständige Aufsichtsbehörde unter folgender Adresse kontaktieren:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach

5. Kontakt

5.1 Zur Ausübung Ihrer Rechte oder bei Fragen, Anmerkungen oder Anregungen zur Verwendung Ihrer persönlichen Daten, wenden Sie sich bitte per E-Mail an hrm@baerlocher.com oder per Post an das Human Resources Management der BAERLOCHER GmbH unter der oben genannten Adresse.

5.2 Wenn Sie Fragen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich auch per E-Mail (pschweisthal@consulting.dataguard.de) oder per Brief (Dr. Patrick Schweisthal, DataCo GmbH, Dachauer Straße 65, 80335 München) an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

(Stand: Oktober 2018)