Fairs and Events

23.06.2017

Effizienz und Qualität im Fokus der Besucher am Stand von Baerlocher auf der Chinaplas 2017

Nach vier sehr erfolgreichen Tagen schloss die Chinaplas 2017 am 19. Mai ihre Pforten. Die Messe fand in diesem Jahr in Guangzhou statt und ist die größte Veranstaltung für die Kunststoff- und Gummiindustrie in Asien sowie, nach der K-Messe in Deutschland, die zweitgrößte Kunststoffmesse weltweit.

Die Chinaplas 2017 belegte eine Ausstellungsfläche von über 250.000 Quadratmetern. Unter dem Motto „Greenovation for a Smart Future“ war sie die perfekte Networking-Plattform für die 3.400 Aussteller und die 155.259 Besucher aus aller Welt. Im Vergleich zur Chinaplas 2016 legte die Besucherzahl um 4,5 Prozent zu – ein neuer Rekord.

Baerlocher trat mit einem Stand auf, dessen Design vom Stand des Unternehmens auf der K-Messe 2016 inspiriert war. Er war von in- und ausländischen Besuchern stets hoch frequentiert. In einer Vielzahl interessanter Gespräche informierte das Baerlocher-Team über die Baerlocher-Produkte und deren Vorteile.

Dabei wurden auch Möglichkeiten für die Optimierung von Produktionsprozessen, die Lösung technischer Herausforderungen sowie die neuesten Entwicklungen in der PVC-Industrie thematisiert. Die PVC-Branche in China ist mitten in der Umstellung auf nachhaltige Calcium-basierte Stabilisatoren, und die Hersteller von PVC-Produkten sind auf der Suche nach wirtschaftlichen Stabilisatorsystemen. Die Produktpalette von Baerlocher erfüllt die Anforderungen an die Produktions- und Kosteneffizienz in optimaler Weise.

Baerlocher richtete für seine Kunden eine Abendveranstaltung aus, die als Plattform für das zwanglose Networking großen Anklang fand. Außerdem weihte Baerlocher China im Rahmen der Chinaplas 2017 sein Büro in Guangzhou ein.

„Angesichts des gedämpften Wirtschaftswachstums in China zielt die chinesische Kunststoffindustrie derzeit darauf ab, die Effizienz der Produktionsprozesse und die Qualität der Endprodukte zu steigern“, sagt Wilson Wang, Managing Director von Baerlocher China. „Die Hersteller benötigen prozess- und kosteneffiziente Additivlösungen, die es ihnen ermöglichen, im Wettbewerb zu bestehen.“

„Mit unserer globalen Erfahrung mit Ca-basierten Stabilisatoren unterstützen wir unsere Kunden in China, Südostasien und Australien sehr erfolgreich beim Wechsel auf nachhaltige Stabilisatoren“, sagte Andy Jones, Global Head der Business Unit PVC Additives bei Baerlocher. „Für unsere Kunden aus der PVC-verarbeitenden Industrie zahlt es sich aus, dass wir einer der größten Produzenten Ca-basierter Stabilisatoren sowie einer der am besten etablierten Anbieter in China sind. Sie profitieren davon, dass unsere Stabilisatorlösungen höchsten Anforderungen gerecht werden.“

Die Chinaplas findet im jährlichen Wechsel in Guangzhou und Shanghai statt. Im nächsten Jahr wird die Messe in Shanghai an einen größeren Standort umziehen, das National Exhibition and Convention Centre (NECC). Die Organisatoren gehen davon aus, dass dann eine Ausstellungsfläche von über 300.000 qm genutzt wird, ein Zuwachs von 20 Prozent im Vergleich zur Chinaplas 2016.