Interviews

02.04.2015

Interview mit Dr. Jörg Fröhlich

Januar 2015 – eWave Article
Unter dem Nachhaltigkeitsprogramm Vinylplus setzen die Ca-basierten Stabilisatoren von Baerlocher neue Standards

Als Jörg Fröhlich damit begann, die One-pack PVC-Stabilisatoren für die Extrusion von Fensterprofilen neu zu formulieren, war dem technischen Produktmanager von Baerlocher bewusst, dass er einen steinigen Weg vor sich hatte.

„Mit Baeropan Ca/Zn TX-Schmelzpastillen haben wir neue Konzepte für eine neue Ära der bleifreien Stabilisierung entwickelt“, sagt Fröhlich. „In den letzten zehn Jahren hat sich die Industrie weg von Schwermetallen hin zu umweltfreundlichen Produkten bewegt.“

Dabei war die Industrie anfangs zurückhaltend, diesen Wechsel vorzunehmen. „In der Vergangenheit wurden bleibasierte Produkte neben Pulver und gepressten Granulaten als einfach einsetzbare Schmelzprodukte angeboten“, fährt Fröhlich fort. Es war eine Herausforderung, die bleifreien Calcium-basierten Schmelzprodukte von der Labor- in die Produktionsumgebung zu überführen, da man sie auf 120 Grad Celsius erhitzen musste, und die Gefahr von Kreuzreaktionen und unerwünschten Nebenreaktionen zwischen den Inhaltsstoffen bestand.

„Manches Mal war es ‚Trial and Error‘, manchmal kontrolliertes Screening“, blickt Fröhlich zurück. „Die Entwicklung dauerte rund fünf Jahre – zunächst in kleinem Umfang im Labor, dann folgten umfassendere Versuche in einer Pilotanlage. Parallel haben wir Kunden bemustert und deren Feedback erhalten. Spannend wurde es, als wir die ersten Anlagenversuche machten, und diese erfolgreich waren.“

Nach Jahren der Entwicklung kam das neue One-pack zur richtigen Zeit.

„Wir sahen erweiterte Regularien auf die Branche zukommen“, so Fröhlich. „Deshalb hat sich die Industrie in der Initiative Vinyl 2010, später dann Vinyl Plus, freiwillig zu einem vollständigen Ausstieg aus der bleibasierten Stabilisierung bis Ende 2015 verpflichtet.“

Baeropan TX enthält keine farbverstärkenden Co-Stabilisatoren, die mit Chemikalien zur Wasseraufbereitung im Kühlsystem reagieren könnten. Dies verhindert rotbraun gefärbte Ablagerungen in den Extrusionswerkzeugen und verbessert die Arbeitsumgebung.

„Die Entwicklung von Baeropan TX war getrieben vom Hauptaspekt unserer Unternehmensphilosophie“, erläutert Fröhlich. „Es ist immer unser Bestreben, unsere Kunden dabei zu unterstützen, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu sichern, ihre bestehenden Produktionsprozesse zu optimieren und sich künftigen Herausforderungen zu stellen."

http://solvinaward.com/news/1557/under-vinylplus-sustainability-program-baerlocher-s-ca-based-stabilisers-set-new-industry-

www.solvinaward.com
Author: Chris Burns

Copyright © 2009 Solvay - Solvin Award | All rights reserved.