Industriekaufmann/-frau

Aufgabengebiet

Industriekaufleute werden in den verschiedensten Wirtschaftsbranchen beschäftigt. Der hoch qualifizierte Beruf bietet sehr vielseitige Einsatzmöglichkeiten, die sich über viele Abteilungen eines Unternehmens erstrecken.

Während der Ausbildung bei Baerlocher werden betriebswirtschaftliche Kenntnisse in den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen vermittelt. Sie lernen den Umgang mit PC und modernen Kommunikationsmitteln, verbessern Ihre Fremdsprachenkenntnisse und steigern Ihr Organisationsvermögen. Denn um Termine einhalten zu können, gilt es zu organisieren und zu planen. Spätere Einsatzgebiete sind z. B. Produktions- und Materialwirtschaft, Personalmanagement aber auch Vertrieb oder Rechnungswesen, in denen Sie Ihre, während der Ausbildung erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten, einbringen können. Industriekaufleute bearbeiten Auftrags- und Lieferpapiere, kontrollieren den Produktionsablauf, sowie die Warenannahme und -lagerung. Im Verkauf erarbeiten Sie Kalkulationen und Preislisten, begleiten Verkaufsverhandlungen bei Kunden und verkaufen somit die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens. Im Bereich Rechnungswesen bzw. Finanzwirtschaft bearbeiten, buchen und kontrollieren Sie die in diesem Geschäftsfeld anfallenden Vorgänge. Ihr vorwiegender Arbeitsplatz sind Büros in Abteilungen, die verwaltungstechnische Aufgaben übernehmen.

Unsere Auszubildenden erzählen

Sara, 17 Jahre
Auszubildende Industriekauffrau

„Als Industriekauffrau bei Baerlocher werde ich in vielen verschiedenen Abteilungen wie z. B. Buchhaltung, Einkauf, Versand oder Personalabteilung eingesetzt und darf hier tatkräftig unterstützen. Die Abteilungswechsel ermöglichen es mir, vom Dienstleistungsvertrag bis hin zur Jahresbilanz die Zusammenhänge im Unternehmen kennenzulernen, sie nachvollziehen und verstehen zu können.”

Ihre Ausbildung bei Baerlocher

Ausbildungsschwerpunkte

Beschaffung, Bevorratung und Logistik

Personalmanagement und Berufsausbildung

Buchhaltungsvorgänge, Kosten- und Leistungsrechnung

Finanzierung und Controlling

Erfolgsrechnung und Jahresabschluss

Marketing und Absatz

Geschäftsprozesse und Märkte

Qualitätsmanagement

Fachaufgabe im Einsatzgebiet

Stellung, Rechtsform und Struktur des Ausbildungsbetriebes

Information, Kommunikation, Arbeitsorganisation

Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit sowie Umweltschutz

Ausbildungsdauer

Die duale Ausbildung zum/ zur Industriekaufmann/ -frau erfolgt in 3 Jahren. Bei guten Leistungen ist eine Verkürzung der Ausbildung möglich.

Ausbildungsort

Lingen/Ems u. Unterschleißheim/München

Weiterbildungsmöglichkeiten

Berufsakademie BWL Industrie mit Bachelor Abschluss

Industriefachwirt (IHK)

Bilanzbuchhalter (IHK)

Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie (VWA)

Sozialleistungen

30 Tage Urlaub pro Jahr

Zusätzliches Urlaubsgeld

Weihnachtsgeld

Zusätzliche Altersvorsorge

Vergünstigte Speisen in der Kantine

Voraussetzungen

Gute Mathematik-, Deutsch- und Englischkenntnisse

Freude am Umgang mit dem PC

Ansprechpartner Unterschleißheim

Frau Kirsten Müller
M | hrm@baerlocher.com


Ansprechpartner Lingen/Ems

Frau Annette Klaashaus
M | ausbildung@baerlocher.com

Bitte beachten Sie, dass diese Ausbildungsplätze erst wieder in 2019 besetzt werden.

Azubi Clip

Angelos, Nils und Fabio und ihr Weg zu Baerlocher

Eine qualifizierte Ausbildung ist die Grundlage für Erfolg im Beruf und Freude an der Arbeit. Legen Sie jetzt mit Baerlocher den Grundstein für Ihre erfolgreiche berufliche Zukunft!