Special Topics

19.07.2013

100-jährige Geschichte von PVC eng mit Baerlocher verbunden

Für PVC hat das Jahr 2013 eine ganz besondere Bedeutung. Vor 100 Jahren, am 4. Juli 1913, erhielt der deutsche Chemiker Fritz Klatte aus Frankfurt-Griesheim das Patent für seine Erfindung – den Herstellungsprozess für einen Werkstoff, der sich zu einem der bedeutendsten Kunststoffe der Welt entwickelt hat: das PVC.

Kommerziell produziert wird PVC seit den späten 20er-Jahren. Erstmals wurden Additive eingesetzt, um den Charakter des Werkstoffs zu definieren. Heute wird PVC in so vielen unterschiedlichen Bereichen wie kaum ein anderer Kunststoff eingesetzt. Gleichgültig, ob starr oder flexibel – PVC bringt seine Vorteile in Produkte und Anwendungen in so unterschiedliche Bereiche wie die Baubranche, die Automobilindustrie, Medizin, Elektrotechnik und Elektronik, Verpackung Mode und Design ein.

Produkte aus PVC sind leichter, langlebiger und bieten in der Regel ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als „traditionelle“ Werkstoffe.

Die Geschichte von PVC ist eng mit Baerlocher verbunden. Schon im Jahre 1955 begann Baerlocher mit der Entwicklung von Einzelkomponenten und Stabilisatoren für die damals noch sehr junge Kunststoffindustrie. Im Jahr 1963 hatte Dr. Christian Rosenthal, Mehrheitsgesellschafter der Baerlocher GmbH, die brillante Idee, der Kunststoffindustrie vorgefertigte „Mastercompounds“ anzubieten. Diese enthielten alle benötigten Additive für die Weiterverarbeitung von PVC zu Endprodukten mit den verschiedensten Eigenschaften.

Seitdem trägt Baerlocher durch hohe Kompetenz und Innovationskraft entscheidend zur zukunftssicheren Weiterentwicklung des Werkstoffes PVC bei. Baerlocher nimmt eine führende Rolle ein im Wechsel hin zu nachhaltigen PVC-Additiven wie Ca-basierten Stabilisatoren.

Baerlocher bringt sich zudem in national und international tätige Industrieverbände und -initiativen ein, wie den Verband der Chemischen Industrie (VCI), die Plastics Europe Deutschland (PED), die European Stabilisator Producers Association (ESPA), die Arbeitsgemeinschaft PVC und Umwelt (AGPU) und VinylPlus, die Nachhaltigkeitsinitiative der europäischen PVC-Industrie.

zurück