Press News

16.10.2013

Baerlocher steigert Kundennähe mit neuem Labor in den USA

München/Düsseldorf, 16. Oktober – Anlässlich der K-Messe 2013 hat Baerlocher die Einrichtung eines neuen Labors in den Vereinigten Staaten angekündigt. Mit diesem Schritt trägt das Unternehmen, ein weltweit führender Hersteller von Additiven für die Kunststoffindustrie, der Bedeutung des US-Marktes Rechnung und stellt sein umfangreiches Know-how in der Formulierung kundenspezifischer Additiv-Systeme der US-Kunststoffindustrie direkt zur Verfügung. 

Seit fast einem Vierteljahrhundert unterhält Baerlocher Produktionsstätten in den Vereinigten Staaten. Seit 2002 ist Baerlocher Production USA LLCC in Cincinnati, Ohio, angesiedelt.

Baerlocher USA verfügt über umfassendes technisches Know-how in den Bereichen PVC-Stabilisatoren, Metallstearate sowie aller Polymer-Additive.

Unter Nutzung dieser Expertise baut Baerlocher seine Präsenz im US-Markt nun mit einem neuen Labor aus. Aufgabe des neuen Labors ist die Simulation kundenspezifischer Produktionsprozesse und die Prüfung kritischer Rohstoffe. Das Labor unterstützt damit die amerikanische Kunststoffindustrie mit der Entwicklung individueller Additivsysteme, die genau auf die spezifischen Anforderungen der Kunden zugeschnitten sind. Außerdem ermöglicht das Labor Baerlocher als kompetentem Partner der Industrie, Prozesse und Produkte fortlaufend zu optimieren sowie die Industrie beim Wechsel auf nachhaltige Additive wie Ca-basierte Systeme zu begleiten.

Das Labor wird ein wichtiges integrales Element der umfassenden weltweiten Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von Baerlocher in den Bereichen Gleitmittel- und Stabilisatorsysteme.

„Die starke globale Präsenz kombiniert mit umfangreichem lokalen Support für unsere Kunden ist eine wichtige Säule unserer Unternehmensphilosophie“, sagte Arne Schulle, CEO der Baerlocher Firmengruppe. „Dies ermöglicht es uns, auf globaler Ebene einen entscheidenden Beitrag zur Gestaltung der Branche zu leisten und gleichzeitig unsere Kunden unter Berücksichtigung regionaler Anforderungen dabei zu unterstützen, die neuesten Technologien zeitnah zu nutzen. Wir freuen uns, dass wir mit dem neuen Labor diesen integrierten Ansatz von Entwicklung und Produktion nun auch in den Vereinigten Staaten umsetzen und damit die Nähe zu unseren Kunden in den USA deutlich steigern können.“

Mehr Informationen sind unter www.baerlocher.com zu finden.

Über Baerlocher:
Baerlocher ist ein global führender Anbieter von Additiven für die Kunststoff-Industrie. Das Angebot umfasst ein im Markt außergewöhnlich breites Spektrum von Stabilisatoren sowie weiteren Additiven für Polymeranwendungen.

Charakteristisch für das Unternehmen Baerlocher sind neben der Wertschätzung für Kunden und Mitarbeiter die hohe Innovationskraft und Zukunftsorientierung. Diese Innovationsführerschaft setzt sich fort in der Unterstützung der PVC-Industrie beim Wechsel von Blei- auf Calcium-organische-Stabilisatoren. Auch neuartige Lösungen wie zum Beispiel „Wood Plastic Composites“ werden vorangetrieben.

Die Ausrichtung auf Nachhaltigkeits- und Qualitätsaspekte zeigt sich in der Zertifizierung des Umwelt-managements nach ISO 14001 und des Qualitätsmanagements nach ISO 9001. Baerlocher bringt sich in eine Vielzahl von Aktivitäten in Industrie und Gesellschaft ein. So betreibt das Unternehmen umfassende Verbandsarbeit und unterhält am deutschen Produktionsstandort in Lingen das Kunststoff-Additiv Museum. Zudem bildet das Unternehmen in einer Reihe verschiedenster Berufe aus.

Die Baerlocher Firmengruppe unterhält Produktionsstätten auf der ganzen Welt und verfügt über ein Vertriebsnetz, das alle für den Kunststoffbereich relevanten Länder abdeckt.

Baeropan, Baerostab, Baeropol, Baerolub und Baerocid sind registrierte Warenzeichen von Baerlocher.

Nähere Informationen finden Sie im Internet unter www.baerlocher.com.

Pressekontakt:
Stefan Horst
Tel.: 0049-151-12 72 63 62
E-Mail: s.horst@roicom.biz