Press News

21.10.2016

Baerlocher investiert weiter in Produktionsstätte in der Türkei

Düsseldorf / München – 21. Oktober 2016 – Baerlocher, ein weltweit führender Anbieter von Additiven für die Kunststoffindustrie, zeigt sich sehr zufrieden mit seinem Investment in seinen Produktionsstandort in der Türkei. Die Anlage in Akhisar ist seit dem vierten Quartal letzten Jahres voll funktionsfähig. Baerlocher wird weiter in den Standort investieren – noch in diesem Jahr soll ein zusätzliches Logistikzentrum in Betrieb genommen werden. 

In der Anlage mit einer Kapazität von über 40.000 Tonnen pro Jahr produziert Baerlocher Kimya vorrangig feste Stabilisator One-Packs mit Schwerpunkt auf Calzium-basierten Stabilisatoren in allen relevanten Produktformen. Das Werk verfügt zudem über ein hochmodernes Anwendungslabor, das seit Anfang 2015 in Betrieb ist.

Mit dem Produktionsstandort in Akhisar – er versorgt über 28 Länder – hat Baerlocher seine bewährte Strategie der Kombination von globalem Fertigungs- und Technologie-Know-how mit dem Wissen über die Anforderungen lokaler Märkte auch in der Türkei und der Region umgesetzt.

„Trotz der derzeit schwierigen Situation in der Region ist unser Vertrauen in das wirtschaftliche Pozential des Landes ungebrochen, und wir investieren auch in 2016 in der Türkei. Die Türkei ist ein wichtiger logistischer Knotenpunkt für uns – wir versorgen über unser Werk in Akhisar Hunderte von Kunden im Mittleren Osten sowie in Afrika, Russland und den GUS-Staaten“, sagt Arne Schulle, CEO der Baerlocher Gruppe.

„Das Werk und das Labor ermöglichen uns, die PVC-Verarbeiter in der Türkei und darüber hinaus mit Produkten zu bedienen, die sowohl den hohen weltweit gültigen Qualitätsstandards von Baerlocher entsprechen als auch die Anforderungen der lokalen Märkte erfüllen. Unser Engagement in der Region unterstreicht unsere Position als weltweit führendem Anbieter Calzium-basierter PVC-Stabilisatoren“, sagt Mustafa Ataman, Managing Director von Baerlocher Kimya.

Über Baerlocher:
Baerlocher ist ein führender Anbieter von Additiven für die Kunststoff-Industrie. Das Angebot umfasst ein im Markt außergewöhnlich breites Spektrum von Stabilisatoren sowie weiteren Additiven für Polymeranwendungen.

Charakteristisch für das Unternehmen Baerlocher sind neben der Wertschätzung für Kunden und Mitarbeiter die hohe Innovationskraft und Zukunftsorientierung. Diese Innovationsführerschaft setzt sich fort in der Unterstützung der PVC-Industrie beim Wechsel von Blei- auf Calzium-organische-Stabilisatoren. Auch neuartige Lösungen wie zum Beispiel „Wood Plastic Composites“ werden vorangetrieben.

Die Ausrichtung auf Nachhaltigkeits- und Qualitätsaspekte zeigt sich in der Zertifizierung des Umweltmanagements nach ISO 14001 und des Qualitätsmanagements nach ISO 9001. Baerlocher bringt sich in eine Vielzahl von Aktivitäten in Industrie und Gesellschaft ein. Baerlocher fühlt sich der Industrie und der Gesellschaft gleichermaßen verpflichtet und bringt sich aktiv in alle relevanten Branchenverbände ein. Zudem bildet das Unternehmen in einer Reihe verschiedenster Berufe aus.

Die Baerlocher Firmengruppe unterhält Produktionsstätten auf der ganzen Welt und verfügt über ein Vertriebsnetz, das alle für den Kunststoffbereich relevanten Länder abdeckt.

Baeropan, Baerostab, Baeropol, Baerolub und Baerocid sind registrierte Warenzeichen von Baerlocher.

Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.baerlocher.com

Pressekontakt:
Stefan Horst
Tel.: 0049-151-12 72 63 62
E-Mail: s.horst@roicom.biz