Polymer Stabilisatoren

Vorteile

  • Steigerung der Langzeitstabilität
  • Verbesserung der Performance
  • Verbesserung der Farbe
  • Anpassung auf individuelle Anforderungen

Jedes Mal, wenn ein Polymer erhitzt oder geschert wird, kann es zu seiner Zersetzung kommen. Dieser Abbau ändert das Molekulargewicht und damit die physikalischen Eigenschaften des Polymers. Die meisten Polymere sind von den Herstellern vor diesem Abbau geschützt, um ihre Eignung für das entsprechende Anwendungsgebiet, einschließlich der empfohlenen Verarbeitungstemperaturen, sicherzustellen.

Die andauernde Beanspruchung, durch Hitze und Scherung sowie durch Umwelteinflüsse, verbraucht die schützenden Additive im Polymer. Sobald diese aufgebraucht sind, verschlechtern sich die Eigenschaften des Polymers rapide. Die sekundäre Zugabe von Additiven ist übliche Praxis in der kunststoffverarbeitenden Industrie und bis vor kurzem waren Polymer Additiv-Masterbatches das bevorzugte Verfahren für die Zugabe. Die Zugabe von Additiven hat Vorteile für die Verarbeiter, die neue Polymere oder aufbereitete Materialien (Rezyklate) einsetzen. Die richtigen Additive können sowohl die Qualität des fertigen Kunststoff­produktes verbessern als auch die Effizienz des Produktionsprozesses steigern.

Im Jahre 1963 entwickelte Baerlocher fertige Mischungen von Additiven für die Kunststoffindustrie. Diese so genannten „One-Packs“ beinhalten mehrere Additive für die Polymerverarbeitung, wie etwa Stabilisatoren und Prozesshilfen. Dabei können individuelle Mischungen hergestellt werden, um spezifische Kundenanforderungen zu erfüllen.

Kontakt für Ihre spezifische Anfrage

Produktformen

Baerlocher bietet Polymer Stabilisatoren in verschiedenen Produktformen, wie Granulaten, Pastillen sowie leicht zu dosierenden und freifließenden Sprühgranulaten, an.

  • Granulat

    • Gute Rieselfähigkeit
    • Unempfindlichkeit beim Handling
    • Sehr genaue Dosierbarkeit
    • Gute Dispergierbarkeit
    • Silolagerung möglich
    • Geringe Staubneigung
  • SP Sprüh­granulat

    • Sehr geringe Staubneigung
    • Maximale Rieselfähigkeit und Kompatibilität mit Pulvermischungen
    • Sehr hohe Schüttdichte
    • Sehr genaue Dosierbarkeit
  • TX Pastillen

    • Absolute Staubfreiheit
    • Geeignet für Silolagerung
    • Rieselfähig
    • Widerstandsfähigkeit und hohe Abriebfestigkeit
    • Verbesserte Industriehygiene

PVC ist ein anpassungsfähiges Polymer, welches in vielen Anwendungsbereichen eingesetzt wird. Baerlocher bietet Additiv-Lösungen für alle Bereichen.

Das Sortiment umfasst Produkte basierend auf Calcium, Magnesium und Zink sowie Baerophob ECO, eine komplexe ­Metallseife mit herausragenden Eigenschaften.