Interne und externe Gleitmittel

Vorteile

  • Sehr gute Verarbeitbarkeit
  • Sehr gute Verteilbarkeit

Freifließendes Material

Gleitmittel werden zwischen inneren und äußeren Gleitmitteln unterschieden. Dabei sind die Übergänge fließend – innere Gleitmittel weisen oft eine gewisse äußere Gleitwirkung auf und umgekehrt. Gleitmittel mit beiden Wirkungen werden als „kombiniert” bezeichnet.

Innere Gleitmittel vermindern die zwischen den PVC-Molekülketten auftretenden Reibungskräfte und senken somit die Schmelzviskosität. Sie sind polar und weisen eine hohe Verträglichkeit mit PVC auf. Sie ergeben auch bei hohen Dosierungen eine ausgezeichnete Transparenz und neigen nicht zum Ausschwitzen, damit wird das Verschweißen, Verkleben und Bedrucken optimiert.

Äußere Gleitmittel vermindern die Haftung zwischen PVC und Metalloberflächen. Sie sind größtenteils unpolar, Beispiele dafür sind Paraffine und Polyethylene. Die äußere Gleitwirkung wird durch die Länge der Kohlenwasserstoffkette, deren Verzweigung sowie die Funktionsgruppe beeinflusst. Bei hohen Dosierungen kann es zu Eintrübungs- und Ausschwitzeffekten kommen.

Anwendungen

Type 

BAEROLUB

Chemische Bezeichnung

Produktart

Schmelzpunkt [°C]

Gleitwirkungfeste

Fettsäure-Ester

L-MS

Glycerinester tlw. gesättigter Fettsäuren (Glyzerylmonostearat 
ca. 40 %)

Pulver

56 - 62

innere

feste Fettsäure-Ester

L-CD

Glycerinester gesättigter Fettsäuren
(Ricinusöl, gehärtet)

Pulver

84 - 88

innere

feste Fettsäure-Ester

GTS

Glycerinester gesättigter Fettsäuren

Pulver

50 - 54

kombiniert

feste Fettsäure-Ester

L-TP

Fettalkoholphthalat

Pulver

46 - 50

innere

feste Fettsäure-Ester

L-PM

Fettsäureesterwachs

Pulver

52 - 55

kombiniert

feste Fettsäure-Ester

A275

Fettsäurekomplexester und Calciumseife

Pulver
Pastillen

125 - 135

kombiniert

feste Fettsäure-Ester

43C

Fettsäurekomplexester

Pulver
Pastillen

59 - 65

kombiniert

feste Fettsäure-Ester

LS100

Fettsäurekomplexester

Pulver
Pastillen

58 - 65

kombiniert

flüssige Fettsäure-Ester

L-PL

Glycerinester tlw. ungesättigter Fettsäuren
(Glyzerylmono/dioleat)

Flüssigkeit

bei Raumtemperatur flüssig

innere

flüssige Fettsäure-Ester

L-PK

Fettsäureester

Flüssigkeit

bei Raumtemperatur flüssig

flüssigkombiniert

feste Paraffine

L-KO

synthetisches Parrafinwachs

Pulver

100 - 105

äußere

feste Paraffine

L-KM

Paraffinwachs

Pulver

54 - 56

äußere

feste Paraffine

PA-L

Polyethylenwachs

Pulver

102 - 110

äußere

feste Fettsäuren, Fettalkohole und -amide

FTA

Fettsäuregemisch

Pulver

54 - 60

äußere

Fettsäuren, Fettalkohole und -amide

FTO

Hydroxyfettsäuregemisch

Pulver

70 - 80

äußere

Fettsäuren, Fettalkohole und -amide

L-OH

Fettalkoholgemisch

Pulver

52 - 54

innere

feste Fettsäuren, Fettalkohole und -amide

L-AK

Amidwachs
(N,N'-Ethylen-Distearamid)

Pulver

138 - 144

äußere

Metallseifen

Ceasit SW/PA

Calciumstearat

Pulver

ca. 160

innere

Metallseifen

Zincum T

Zinkstearat

Pulver

ca. 120

äußere

  •  Pulver

    • Geringe Partikelgröße, hohe aktive Oberfläche
    • Gute Dispergierbarkeit in Endanwendungen
    • Hohe Kompatibilität mit Pulvermischungen
    • Mittlere Schüttdichte